Reitturnier Langen 2014

 

Reitturnier Langen 2014

 
                                                   [- Fachpresse -]
In seiner 43. Auflage präsentierte sich das Reitturnier Langen vom 15. Bis 17. August mit einem umfangreichen Prüfungsprogramm – dank Freunden des Turniers mit kompletter Grand Prix Tour mit Special und Kür. Auch bei einem solch anspruchsvollem Programm – Langen bot mit 16 S-Prüfungen – sind auch hier zwei bundesweite Trends auszumachen: Zum einen, dass gern genannt, jedoch nicht unbedingt gestartet wird.
 
So hatte man in Langen - dank persönlicher Kontakte - 26 Nennungen für die große Tour, von denen 14 an den Start gingen. Ein Starterfeld von ca. 50 bis 60% des Nennungsergebnisses ist normal, über mehr können sich Veranstalter freuen. Insbesondere, wenn es tags zuvor ununterbrochen regnet oder Temperaturen um die 30° C vorhergesagt sind. Beides in diesem Sommer keine Seltenheit. Das sind Herausforderungen für Turnier-Planer – nicht nur von Grand Prix-Turnieren. Der zweite Trend: Das potenzielle Starterfeld, das bei Grand Prix-Prüfungen an den Start gehen könnte. Das wird seit Jahren kleiner. Fachleute behaupten: An Reitern mangelt‘s nicht, nur an Pferden fehlt‘s. Die sind gesucht – und wenn man will, kann man sie finden: In Langen bei der „Stars von morgen“-Serie.
 

15.-17.08.14 Langen: Dressur mit 3 Sternen

15.-17. August 2014 Langen:

Dressur mit 3 Sternen -

Komplette Grand Prix-Tour mit Special und Kür -
14 Prüfungen der Klasse S -
Qualifikation zur Schüler-Trainer-Masters -

 

 Am dritten August-Wochenende wird der Kronenhof im südhessischen Langen traditionell zum Mittelpunkt des Dressursports in Südwestdeutschland. Zuschauer wie Aktive dürfen sich auf Reitsport der Spitzenklasse beim Dressurturnier des RFV Langen vom 15.-17. August freuen. Allein 14 der insgesamt 20 Prüfungen an 3 Tagen sind Prüfungen der Klasse S. Aufgrund solch umfangreichen attraktiven Prüfungsprogrammes erwarten die Veranstalter vom Reit- und Fahrverein Langen wieder ein entsprechend hochkarätiges Starterfeld.

 

Das Highlight in diesem Jahr: Der Sonntag komplett auf höchstem Grand Prix-Niveau mit Grand Prix Special und – neu – der Grand Prix Kür. Ein Klassiker beim Dressurturnier Langen ist das Finale des hessischen Berufsreiter-Championats mit Pferdewechsel - bei dem die Fans ihre Sportler auch mal vernehmlich vom Rande der Bande anfeuern. Zum inzwischen 22. Mal wird dieses Championat auf dem Langener Kronenhof ausgetragen. Ihren Titel verteidigen wird Stefanie Kerner von der Domäne Kinzigheimer Hof (Hanau) – die 2008 auch schon den Titel der Deutschen Vize-Championesse errang.

 

„Neue Talente bis zum Spitzensport zu fördern – das ist eines unser Anliegen.“ so Turnier-Veranstalterin Elisabeth Oppermann-Willers. Dazu haben Förderer die „ST Masters“ ins Leben gerufen, bei der sich Schüler-Trainer-Paare in M- und S-Dressuren messen. Die besten Paare der drei Qualifikations-Orte tragen ihr Finale beim prestigeträchtigen Festhallen-Reitturnier Frankfurt aus. Letzte Qualifikations-Möglichkeit nach Langen ist beim Dressurturnier Darmstadt Kranichsteiner Hof Mitte September – wo auch der Titelverteidiger bei den Trainern Ralf Hartmann her kommt.

 

Langen ist erneut Qualifikations-Station der „Stars von Morgen“. Zu dieser bundesweiten Cupserie für angehende Grand Prix-Pferde gehören ausgewiesene Turniere wie das Maimarkt-Reitturnier Mannheim. Auf dem Kronenhof in Langen bietet sich die vorletzte Möglichkeit, sich fürs Finale dieser Serie auf der Olympiareitanlage München-Riem (27.+28.Sept.) zu qualifizieren. 2013 gewann das Finale in München übrigens eine inzwischen prominente junge Dressurreiterin: Lisa Müller, Ehefrau von Fußball-Nationalspieler Thomas Müller.

 

Auf eines können sich Fans & Freunde des Dressursports freuen: Der Langener Kronenhof hat sich wieder fein gemacht und empfängt alle seine Gäste mit toller Atmosphäre und gepflegtem Ambiente. Dank der Sponsoren, Gönner, Helfer, Förderer und fleißigen (Vereins-) Freunde – ist der Eintritt frei. www.reitturnier-langen.de , www.kronenhof-langen.de PRESSEKONTAKT: Jan Reumann, 0163 / 50 99999, info@comsult-beratung.de

16.-18. August 2013

 

16.-18. August 2013

Das Dressurturnier Langen lockt

 
 

- 20 Dressurprüfungen bis Grand Prix Special

- Zwei Grand Prix-Touren

- Qualis zu „ST Schüler Trainer Masters“ und „Stars von Morgen“

 

 

Zum 41. Mal lädt der Reit- und Fahrverein Langen zu seinem großen Reitturnier: Vom 16. bis 18. August erwartet Sportler und Zuschauer ein attraktives Programm mit 20 Prüfungen, davon 13 der schweren und schwersten Klasse. Dieses Jahr ist das feine Dressurturnier auf dem Langener Kronenhof wieder vom Grand Prix Special gekrönt - der höchsten Prüfung im Dressursport.

 

Ein entsprechend hochkarätiges Starterfeld garantiert feinen Sport:

Die international bekannten Top-Reiterinnen Dorothee Schneider und Uta Gräf haben genannt, ebenso die Landesmeister Thomas Wagner (Hessen) und Willi Feltes (Rheinland-Pfalz).
Diesen Könnern im Sattel werden auch zwei junge, bereits international erfolgreiche Sportler Konkurrenz machen:

Die 23-jährige Bundeskaderreiterin Stella Roth und der 22-jährige Lokalmatador Marc Lingelbach (22), die im Grand Prix und der Intermediaire-Tour starten. Auf dem Weg in die S-Klasse des Dressursports sind junge Nachwuchsreiter, die in Langen mit ihren Ausbildern in der Qualifikation zum „ST Schüler Trainer-Masters“ starten – worüber sich die Veranstalter besonders freuen.
Ebenfalls Klasse die Resonanz bei den „Stars von Morgen“: Zur Förderung von Nachwuchs-Grand Prix Pferden gibt es zwei Dressurprüfungen zur gleichnamigen Cupserie.

 

Das Dressurturnier Langen bietet auch wieder den passenden Rahmen fürs Championat der Hessischen Berufsreiter: Titelverteidigerin ist Stefanie Kerner (Domäne Kinzigheimer Hof).
Im Wettkampf um den prestigeträchtigen Titel, Siegerschärpe und Eichenkranz werden auch die in dieser Saison erfolgreichen Profis Rena Fraikin (Frankfurter RTG Waldfried) und Jan Herrmann
(RV Heldenbergen 1990) an den Start gehen. Ebenfalls wird Katja Willers, Junior-Chefin des Kronenhofs, im Berufsreiter-Championat ihre Pferde vorstellen.

 

Für alle Freunde des Dressursports macht sich der Kronenhof in Langen wieder fein: 
Familiäres Ambiente, freundschaftliche Atmosphäre und persönliche Betreuung – darauf können sich Reiter und Zuschauer wie immer freuen. Und dank Sponsoren, Gönnern, Helfern, Förderern und fleißigen (Vereins-) Freunden – ist der Eintritt frei.

 

 

 

 

www.reitturnier-langen.de , www.kronenhof-langen.de

 

 

PRESSEKONTAKT: Jan Reumann, 0163 / 50 99999, info@premium-images.de

 

Langen 19./20. August 2012


40.Jubiläums-Reitturnier Langen 2012

 

  • - Olympia-Zweite Dorothee Schneider siegt in 6 der 18 Dressur-Prüfungen

  • - Bundeskader-Reiterin Uta Gräf gewinnt „Stars von Morgen“-Quali

  • - Stefanie Kerner (Bruchköbel/Hanau) neue hessische Berufsreiter-Championesse

  • - Hessenmeister Thomas Wagner und Constantin Pistner (Bad Homburg) vorn in „Schüler-Trainer-Masters“-Tour



Der „Wettergott“ schien zu 40. Jubiläum des Turniers vom Reit- und Fahrverein Langen einfach zu gnädig zu sein: Strahlender Sonnenschein, nicht eine Wolke am Himmel – „36 Grad und es wird noch heißer“ – diesen Song spielte Turniersprecher Hubert Heep zwischendurch passend ein. Spanien liegt wohl derzeit in Südhessen.


Bei solchem Wetter schienen sich denn der Spanier Juan-Antonio Jimenez-Cobo und seinem Rapphengst „Elevado“ so richtig wohl zu fühlen: Der Olympia-Zweite von Athen und sein erst 8-jähriger Hannoveraner gewannen überlegen mit über 74 % die letzte Prüfung am Sonntagnachmittag, die Inter I-Kür zur Musik. Der Kronenhof bot den passenden Rahmen, der Veranstalter hatte am Sonntag alle Prüfungen auf seinen von hohen Birken gesäumten und somit abgeschatteten Dressurplatz „Nr. II“ verlegt. Denn die Bäume spendeten Pferden, Reitern und den am Ende noch herbei geströmten Zuschauern Schatten und somit erträgliche Temperaturen. Als letzter Reiter begeisterte der eigens angereiste Madrilene mit seinem gut austrainierten Hengst zu Wiener Walzer-Klängen Publikum und Richter – die sich bei dem Ambiente schon auf südländische Kastagnetten-Klänge eingestellt hatten. 



21.06.2012

Warten auf die Meldestelle40. Jubiläums-Reitturnier des RFV Langen

 

- Zwei Grand Prix-Touren zum Jubiläum
- Qualifikation für „Stars von Morgen“

 

Das 40. Jubiläum seines Reitturniers wird der Kronenhof und der Reit- und Fahrverein Langen entsprechend sportlich feiern. Fürs große Jubiläumsturnier vom 17. bis 19. August spendierten sich die Langener mitsamt Sponsoren wie der LuK GmbH (Langen) oder Dipl.-Ing. Ulrich Poremba (Lohmar) gleich zwei Grand Prix-Touren. „Unser attraktives Prüfungsprogramm wird wieder Top-Dressurreiter aus weiten Teilen Deutschlands anlocken – und damit tausende interessierte Zuschauer aus unserer Region!“ freuen sich Turnierveranstalter Elisabeth Oppermann-Willers, Katja Willers und Stefan Lange auf diesen Sportevent. 19 Dressurprüfungen, von der Dressurpferde L über Kürprüfungen der Klasse S bis hin zum Grand Prix. Und wie immer noch ein Bonbon für alle Zuschauer: Beim größten reinen Dressurturnier Hessens ist der Eintritt frei.
 

21. August 2011

Dressurturnier Langen 2011 – SONNTAG  

 Langener Finaltag - fast - komplett in Frauenhand:

  • Uta Gräf (Weisenheim) und „Damon Jerome“ weltmeisterlich
  • Rena Fraikin (Frankfurt) neue Hessische Berufsreiter-Championesse mit „Sir Arthur“
  • Dr. Katja Galmbacher (Kaiserslautern) tanzt mit „Moosbachhof’s Peron“ im Kür-Finale
  • Ricarda Schwarzkopf (Reinheim) Beste der Junioren/Junge Reiter-Tour
  • Lahsen Karius (Neu-Isenburg) schafft Doppelsieg in der Kleinen Tour

Was für ein Panaroma, was für ein Bild: Die hessischen Berufsreiter standen stilvoll Spalier bei der letzten Siegerehrung des Dressurturniers Langen 2011. Bei der wurden alle 8 Finalisten der Intermediaire-Tour samt Siegerin geehrt, Dr. Katja Galmbacher (RSG Barbarossa Kaiserslautern) mit „Moosbachhof’s Peron“ (v. Placido-Sun).  

21. August 2011 - 0:00 Uhr

Starterlisten SONNTAG - Prüfung 08 - Dressurprüfung Kl. M (Finale "Kleine Tour") - hier 

20. August 2011 - 21:00 Uhr

Zweiter Turniertag - SAMSTAG - Zusammenfassung - Dressurturnier Langen 2011 

  • Dr. Katja Galmbacher (Kaiserslautern) und "Rigamento OLD" gewinnen Inter I,
  • Rena Fraikin (Frankfurt) und "Sir Arthur" sichern sich 2. Quali im Berufsreiter-Championat,
  • Tamara Rehnig & Thorsten Dietz holen Teamsieg bei den ST-Masters,
  • Ella Alea-Maulhardt gewinnt Schülerwertung der ST Schüler-Trainer-Masters,
  • Lahsen Karius mit "Dark Angel" vorne in M-Dressur

 

ERGEBNISSE detailliert - Zweiter Turniertag: hier

20. August 20:11 16:00 Uhr

Starterlisten III - SAMSTAG - Prüfung 2

  • P 02 - Intermedaire I (Intermediaire Tour) - Download hier

20. August 2011 11:30 Uhr

Starterlisten II - SAMSTAG - Prüfung 5

  • P 5 - Intermediaire I (2. Quali - Berufsreiterchampionat) - Download hier