Die Geschichte des Reitturniers Langen

 

Ab 1972 gibt es jährlich ein Reitturnier – mit Springen, Vielseitigkeit und bald auch Dressur. In den kommenden Jahrzehnten entwickeln sich das Reitturnier Langen und der Kronenhof mit Ambiente und attraktivem Programm zu einer renommierten Adresse des Dressursports. Im Gästebuch des Kronenhofs haben sich Olympiasieger, Welt- und Europameister, Weltcupsieger, Deutsche und Landesmeister verewigt: Namen wie Isabell Werth, Ulla Salzgeber, Ann Kathrin Linsenhoff, Ellen Bontje, Herbert Krug, Matthias Alexander Rath, Dr. Sven Rothenberger, Hugo Simon und Rudolf Zeilinger.

 

Parallel mit dem Reitturnier entwickelt sich der Kronenhof vom freizeitorientierten Schulbetrieb zu einem Dressurstall mit hohem sportlichen Anspruch. Der Kronenhof wird stets erweitert und modernisiert, die heutigen Innen- und Außenplätze haben Championatsqualität.

 

Diesem Anspruch verpflichtet fühlt sich heute in dritter Familien-Generation Junior-Chefin Katja Willers und ihr Kronenhof-Team – ganz in Tradition der Familie den Pferden und Reitern verbunden und verpflichtet.